Randspalte

Inhalt

Kosmos - Rätsel der Menschheit

  • Bis 31. Mai 2015

    Die Gestirne, insbesondere Mond und Sonne diktieren den Takt unserer Existenz. Seit Jahrtausenden versuchen die Menschen sie zu deuten. Was ist er, der Kosmos, jene «Ordnung» des Firmaments?

    Auf der Suche nach Antworten ist die Menschheit von unterschiedlichsten Voraussetzungen ausgegangen, entsprechend vielfältig sind die Herangehensweisen. Die Ausstellung ergründet das grosse Rätsel des Kosmos. Kosmologien und Schöpfungsgeschichten aus Afrika, Asien, Amerika und Polynesien sowie auch diejenigen des Abendlandes thematisiert, von Ägypten und Mesopotamien über die Germanen bis hin zur biblischen Genesis und der Forschungsgeschichte in Europa. Die Ausstellung zeigt in faszinierender Weise auf, wie unterschiedlich die Menschen ihr Wesen und ihre Existenzgründe erklären – wenn auch die grosse Frage bleibt: was ist der Kosmos?

    Neben zahlreichen Multimedia-Installationen ist das Planetarium Zürich während der gesamten Ausstellungsdauer zu Gast.

    Basierend auf der Ausstellungsidee von Martin Brauen und seiner 2009 im Rubin Museum of Art in New York gezeigten Ausstellung «Visions of the Cosmos».

    Mit Unterstützung der Parrotia-Stiftung

    Medienspiegel

    «Creating the soundtrack for the universe»
    (Swissinfo, 21.3.2015) 

    «The universe at midnight»

    (Swissinfo, 21.3.2015)

    «Wir wollen wissen wie Leben entsteht»
    (Coopzeitung, 2.3.2015) 

    «Leiterli-Spiel »
    (NZZ am Sonntag, 25.1.2015) 

    «Das Leben weben»
    (Tages Anzeiger, 15.1.2015)

    «Le Cosmos: mystère de l'Humanité»
    (Radio Télévision Suisse, www.rts.ch, Babylone, 12.1.2015)

    «Sinnlich gestaltetes Staunen»
    (Tages Anzeiger, 30.12.2014) 

    «Der Kosmos und der göttliche Funke»
    (Basler Zeitung, 24.12.14)

    «Der Rabe als Weltenschöpfer»
    (NZZ, 20.12.2014)

    «Eine Sekunde vor Mitternacht»
    (Der Landbote, 19.12.2014)

    «Der Himmel und die Menschen»
    (St. Galler Tagblatt, 17.12.2014)

    «Ausstellungsbesprechung: Kosmos - Rätsel der Menschheit»
    (Kultur kompakt, Radio SRF 2 Kultur, 17.12.2014)

    «Grosses Mythenkino»
    (Annabelle, 17.12.2014)

    «Wenn der Mensch in die Sterne blickt, sucht er nach Antworten»
    (www.srf.ch, 16.12.2014)

    «Auf ins All!»
    (journal21.ch, 12.12.2014)

    «Der Kosmos - ein Rätsel in allen Kulturen»
    (SRF1, Tagesschau Hauptausgabe, 11.12.2014)

    «Eine Reise durch Raum und Zeit»
    (20 Minuten, 10.12.2014)

    «An Enduring Mystery – The Cosmos»
    (mygirlfriendguide.com, 30.12.14)

    Trailer zur Ausstellung

     

    The History of the Universe in 24 hours

    with Ben Moore

    A film by Ben Moore, Simon Guy Fässler, Albert Lutz

     

    Es werde Licht. Schöpfungsmythen.

    The known Universe


    Idea and Co-Executive Producer: Martin Brauen; Director: Carter Emmart; Executive Producer: Ro Kinzle

  • Highlights der Ausstellung

    Veranstaltungen

    SCIENTIST IN RESIDENCE: BEN MOORE IM MUSEUM RIETBERG

    Ben Moore Neu Flyer » 

    A cup of tea with Ben Moore – Fragen an den bekannten Astrophysiker

    Der in Nordengland geborene Professor für Astrophysik ist als Scientist in Residence zu Gast im Museum Rietberg Zürich. Die Museumsbesucher haben an mehreren Tagen die Möglichkeit, im Museumscafé mit Ben Moore auf Englisch ins Gespräch zu kommen.

    RIETBERG TALK UND RIETBERG PANEL
    Gesprächsreihe, organisiert und moderiert von Rolf Probala, ehemaliger Redaktionsleiter Tagesschau SF und Leiter Kommunikation der ETH Zürich mit zahlreichen Gästen.

    Rietberg Talk: Vom Anfang des Universums
    Sonntag, 15. Februar 2015, 11–12h, mit
    Alois Haas, Philosoph, Professor em. für Literaturgeschichte, Universität Zürich
    Kevin Schawinski, Professor SNF für Astrophysik, ETH Zürich, Astrophysiker

    Rietberg Panel: Bilder des Kosmos
    Sonntag, 18. Januar 2015, mit 
    Laura Baudis, Professorin für Astroteilchenphysik, Universität Zürich
    Abt Dr. Urban Federer, Kloster Einsiedeln
    Claude Nicollier, Astronaut und Professor für Astrophysik, ETH Lausanne
    Harry Nussbaumer, Professor em. für Astrophysik, ETH Zürich, Geschichte der Astronomie

    Rietberg Talk: Is there Life in the Universe?
    Sonntag, 8. März 2015, 11–12h, Moderation (engl.): mit
    Ben Moore, Professor for Astrophysics, University of Zurich
    Hanna Kokko, Professor for evolutionary Ecology, University of Zurich

    Weaving the Cosmos: Meghann O’Brien

    Die irische Kwakwaka'wakw-Haida-Künstlerin war während zwei Wochen zu Gast im Museum Rietberg. Die in Alert Bay (British Columbia) aufgewachsene Meghann O'Brien ist professionelle Snowboarderin und auch Rabenschwanz- und Chilkat-Textil-Weberin. Sie webte während dieser Zeit an einem mythischen Textil in der komplexen Zwirn-Bindetechnik, wie sie von den Künstlern der Nordwestküste Nordamerikas über Jahrhunderte tradiert wird. Portrait Tages Anzeiger »

    Ringvorlesung: Kosmos – Weltbilder und Schöpfungsmythen
    Volkshochschule Zürich, ab 6.1.2015
    Infos und Anmeldung: www.vhszh.ch/

    Filme zum Thema Kosmos im Filmpodium Zürich
    www.filmpodium.ch/

    Nächster Film im Programm: A Tree of life 

    Kosmos im Theater Rigiblick
    www.theater-rigiblick.ch

     

    Alle Veranstaltungen Mehr »

    Planetarium Zürich

    Der Wunsch, mehr über die Geheimnisse des Universums zu erfahren, ist seit Menschengedenken allgegenwärtig. Während der gesamten Ausstellungsdauer ist das Planetarium Zürich im Museum Rietberg zu Gast: Bewegungen der Gestirne im Zeitraffer simulieren die Vorgänge im Kosmos basierend auf den neusten Erkenntnissen der Raumfahrt und aus dem Weltall.

    «A Star is born» - Live Show im Planetarium
    Samstag, 28. Februar 2015, 17.15h
    Mehr »

    Konzept und Produktion: Matthias Hofer und Urs Scheifele, Planetarium Zürich

    Das Planetarium wird vom Förderverein Planetarium Zürich unterstützt.

     

    Kooperationspartner

    Verkehrshaus Luzern »

    Planetarium im Verkehrshaus Luzern »

    Planetenweg Uetliberg »

     

    Weiteres Material

    Saaltexte »

    Pressetext »

Agenda

Agenda