Randspalte

Inhalt

Mystik - Die Sehnsucht nach dem Absoluten

  • 23. September 2011 - 15. Januar 2012

    Das Museum Rietberg präsentiert die weltweit erste kulturvergleichende Ausstellung zum Thema Mystik.

    Das schwer fassbare religiöse Phänomen wird anhand von vierzig Mystikerinnen und Mystikern veranschaulicht: Ihr Leben und ihre Schriften zeigen beispielhaft, wie reich und vielfältig ihre spirituellen Erfahrungen waren. Die ausgewählten Mystiker stammen aus den grossen Weltreligionen - Christentum, Hinduismus, Buddhismus, Daoismus, Islam und Judentum - und decken einen Zeitraum von über 2000 Jahren ab.

    JudentumStartbild03

     

    Unter den herausragenden Mystikern findet sich u.a. ein Asket aus Tibet, eine Unsterbliche aus China, ein eigenwilliger Zen-Meister, ein Abt aus dem Sinai-Kloster, ein kompromissloser Sozialrevolutionär und eine ekstatische Dichterin aus Indien, ein Schweizer Einsiedler, der einen Stein als Kopfkissen benützte, ein jüdischer Gelehrter, der nach verborgenen Gottesnamen suchte, und ein liebestrunkener Sufi-Dichter, dessen Gedichte zu den Perlen der Weltliteratur zählen.

    JudentumStartbild03

     

    Diese Menschen strebten nach dem Absoluten, nach der Vereinigung mit dem Göttlichen. Sie versuchten die Energie Gottes zu erfassen oder bemühten sich, die Wirkkräfte der Welt in Harmonie zu bringen. Sie übten sich in der Kunst der Selbstauslöschung und des Loslassens, sie ergründeten die Leere und strebten nach dem Dao. Heilige Schriften, innige Gebete, tagelange Meditation, ekstatischer Tanz, Gesang oder strenge Askese inspirierten sie und halfen ihnen auf ihrem Weg zum Absoluten. 

    150 Kunstwerke und Originaldokumente sowie über 30 multimediale Installationen und Visualisierungen erläutern die Welt der Mystik: eine Welt spiritueller Erfahrungen und Geheimnisse.

    JudentumStartbild03

     

  • Spätantike
    Plotin (um 205−270) Mehr »

    Christentum
    Dionysios Areopagita (um 500) Mehr »
    Antonius der Grosse (um 251−356) Mehr »
    Johannes Klimakos (um 575−nach 650) Mehr »
    Gregor Palamas (1296−1359) Mehr »
    Bernhard von Clairvaux (1090−1153) Mehr »
    Franz von Assisi (um 1181−1226) Mehr »
    Mechthild von Magdeburg (um 1207−1282) Mehr »
    Meister Eckhart (um 1260−1328) Mehr »
    Heinrich Seuse (um 1295−1366) Mehr »
    Anne von Ramschwag (gest. um 1343) Mehr »
    Adelheid Pfefferhartin (um 1350) Mehr »
    Niklaus von Flüe - Bruder Klaus (1417−1487) Mehr »
    Juan de la Cruz - Johannes vom Kreuz (1542−1591) Mehr »
    Jacob Böhme (1575−1624) Mehr »

    Judentum

    Abraham Abulafia  (1240−1291) Mehr »
    Moses Cordovero (1522−1570) Mehr »
    Ba'al Schem Tow (1698/1700−1760) Mehr »

    Islam
    Farid ad-Din 'Attar (um 1145-1221) Mehr »
    Jalal ad-Din Rumi (1207-1273) Mehr »
    Nur ad-Din Jami (1414-1492) Mehr »
    Lal Shahbaz (1177-1274) Mehr »

    Hinduismus
    Sambandar (8. Jh.) Mehr »
    Abhinavagupta (10./11. Jh.) Mehr »
    Kabir (14./15. Jh.) Mehr »
    Mirabai (um 1500-1550) Mehr »
    Bhima Bhoi (gest. 1895) Mehr »

    Buddhismus

    Ambapali (5. Jh. v. Chr.) Mehr »
    Moggallana (5. Jh. v. Chr.) Mehr »
    Milarepa (1040-1123) Mehr »
    Guhysamaja-Tantra (7. Jh.) Mehr »
    Kukai (774-835) Mehr »
    Guoan Shiyuan (12. Jh.) Mehr »
    Dogen (1200-1235) Mehr »
    Hakuin Ekaku (1685-1768) Mehr »
    Hisamatsu Shin'ichi (1887-1980) Mehr »

    Daoismus
    Li Bai (701-762) Mehr »
    Lin Moniang (960-987) Mehr »
    Die Acht Unsterblichen Mehr »
    Die daoistische Kosmologie Mehr »
    Das daoistische Pantheon Mehr »

    Mehr

    Pressematerial Mehr »

Agenda

Agenda