Randspalte

Inhalt

Vortrag: Die Welt ist auch ein Krokodil - zur Kunst vom Sepik

12. Juli 2015
  • sepik_vortrag_312px
    Der Sepik-Strom in Papua-Neuguinea, von Forschern 1886 erstmals erkundet, hat die nachfolgenden Reisenden auf unterschiedlichste Weise fasziniert: als Goldsucher, Krokodiljäger, Missionare oder Kolonialherren. Die Dörfer am Sepik und ihre Bewohner begeisterten aber auch bald die europäischen Sammler. Von ihren Reisen brachten sie eine Fülle von Gegenständen als Ausdruck einheimischen Kunstschaffens mit. Der Vortrag gibt eine Einführung in diese für uns so komplexen Kunstformen.
    Referent: Dr. Markus Schindlbeck, Ethnologe und Kurator der Sepik-Ausstellung in Berlin
    Im Rahmen der Ausstellung «Sepik - Kunst aus Papua-Neuguinea»
  • KategorieVortrag, Lesung, Diskussion
    Preiskostenlos
    VeranstaltungsortVortragssaal, Park-Villa Rieter
    Anfangszeit12.30h
    Hinweise
    Der Vortrag findet im Anschluss an die öffentliche Führung um 11h statt, keine Anmeldung erforderlich

Agenda

Agenda