Randspalte

Inhalt

Vortragsreihe «Stimmen der Weltarchäologie»

17. April 2019
  • Eine Kooperation des Museums Rietberg mit dem Archäologischen Institut der Universität Zürich. Die international besetzte Vortragsreihe zeigt die Vielfalt der archäologischen Forschungswelt.

    Christian Prager, Universität Bonn
    Über die Entzifferung der Maya-Schrift

    Die erst seit wenigen Jahren und nur partiell entzifferte Hieroglyphenschrift der Maya-Kultur gehört zu den bedeutenden Schrifttraditionen der antiken Welt. Erstmals werden im Rahmen eines Langzeitprojekt alle Inschriften digital erschlossen und die klassische Mayasprache in einem Wörterbuch erfasst. Unser Ziel ist es die Forschung zu der bedeutendsten autochthonen Schrift auf dem amerikanischen Kontinent zu dokumentieren, sämtliche Schrifttexte digital zugänglich zu machen und ein auf die Inschriften zurückgreifendes webbasiertes Wörterbuch zu erstellen. Die Mayaschrift umfasst viele Hundert Wort- und Silbenzeichen und ist auf tausenden von Inschriftenträgern auf uns gekommen, die zwischen 300 v. Chr. und 1500 n. Chr. entstanden. Die meisten enthalten Kalenderangaben, die eine genaue Datierung ermöglichen und damit wichtige Daten zur Schrift- und Sprachgeschichte enthalten. Die Texte entstanden im Umfeld der Paläste von Königen, die über Städte herrschten, welche sich über das Gebiet der heutigen Staaten Mexiko, Guatemala, Belize und Honduras erstreckten und für Jahrhunderte im Regenwald verborgen lagen. Trotz großer Fortschritte in den vergangenen Jahrzehnten ist die Mayaschrift erst teilweise entschlüsselt. Viele der über 800 Schriftzeichen sind noch nicht entziffert, und selbst dort, wo die Schriftzeichen lesbar sind, entziehen sich Texte unserem Verständnis, weil die Sprache der klassischen Maya nicht überliefert ist. Sie kann nur aus dem Vergleich der 30 heute noch gesprochenen Mayasprachen rekonstruiert werden. Ein Großteil des kulturellen Vokabulars der vorspanischen Zeit ist als Folge der europäischen Kolonisation verloren gegangen. Dennoch sind die Entzifferung der Hieroglyphentexte und die Rekonstruktion der in ihr enthaltenen Sprache die notwendige Voraussetzung für ein besseres Verständnis der Maya-Kultur, der Geschichte ihrer Königsdynastien und ihrer Religion überhaupt.

     

  • KategorieVortrag, Lesung, Diskussion
    Preiskostenlos
    VeranstaltungsortVortragssaal, Park-Villa Rieter
    Anfangszeit18.00h
    Hinweise

    Platzzahl beschränkt, Anmeldung erforderlich

     

    Anmeldung »

Agenda

Agenda