Randspalte

Inhalt

GiM - Generationen im Museum

GiM fördert Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Generationen in Museen der Deutschschweiz und unterstützt Kulturvermittler/innen dabei, derartige Begegnungen in Museen anzubieten. Das Museum Rietberg engagiert sich ebenfalls in diesem Bereich und veranstaltet Workshops zusammen mit GiM.

Erzählen, wie die Griots - Für Neugierige von fünf bis 90 Jahren: Das Museum Rietberg einmal anders erleben, mit jemand älterem oder jüngerem eine kurze Geschichte zu einem Ausstellungsgegenstand erfinden, diese auf dem Rundgang erzählen, bei einer kulinarischen Überraschung andere Neugierige kennen lernen.

Das war der Kursbeschrieb. Entstanden sind viele spannende Geschichten. Hier ein Auszug:

 

Bao der Jäger

gim_3

Es ist ein heller Morgen, Bao steht gut gelaunt auf. Er blickt in die Ferne und atmet tief. Still setzt er sich auf seinen Jagdhocker. Er ist stark wie ein Leopard. Konzentriert bereitet er sich vor. Die Kraft und Weisheit des Leoparden übertragen sich auf ihn. Stark und fokussiert wird er auf die Jagd gehen und sein Glück finden. «Wo soll ich beginnen?» fragt er. Die Antwort steigt in ihm auf wie ein Traum. Er nimmt den Speer des Grossvaters in die rechte Hand. Nun ist die Zeit gekommen.

Caroline 33 Jahre, Jürg 60 Jahre


Die sonnige Ganovin

gim_2

Die Mittagssonne brannte und es war windstill. Mumumba setzte sich auf einen Holzblock hinter ihrem Dorf, endlich war sie alleine. Ihre drei älteren Brüder mussten auf die Tiere aufpassen. Sie freute sich. Denn jetzt hatte sie das Lieblingsspielzeug ihres ältesten Bruders! Unbeobachtet zog sie den Schatz aus seinem Versteck. Mumumba spannte den Schirm auf, den die dicke Engländerin bei der letzten Safari im Dorf liegen lassen hatte. Sie hielt ihn mit der linken Hand, wie sie es bei den Touristinnen beobachtet hatte. Und in der rechten…?

Julia 30 Jahre, Paolo 63 Jahre

Alle Geschichten »

Agenda

Agenda